Posted on

Bitcoin Diamond, QTUM, Binance Münzpreis: Altcoins‘ umgekehrte Flaggen fliegen in die Höhe

Während sich der kollektive Markt für Krypto-Währungen im zweiten Quartal des Jahres beruhigt, machen Altmünzen das Unrecht des März rückgängig, indem sie ihre Positionen bei Bitcoin Profit in den Charts umkehren. Binance Coin, Qtum und Bitcoin Gold verzeichneten allesamt invertierte, leicht zinsbullische Flaggen, wobei all diese Altmünzen darauf hinarbeiten, die Verluste des vergangenen Quartals rückgängig zu machen.

Binance-Münze

Die Umtauschmarke von Binance und das jüngste Mitglied der Top 10 wurde am 12. März von dem Rückgang betroffen, der über 56 Prozent ihres Wertes einbrach, ein Wert, den die Marke in den letzten zwei Wochen stetig wieder erreicht hatte. In dieser Zeit wurde die Marke in einem strikten Aufwärtskanal gehandelt, wobei sie zweimal gegen die steigende Spitze stieß und zur Zeit der Presse in der Mitte eingeschlossen wurde und bei 12,53 Dollar gehandelt wurde.

Der Kampf der Binance Coin mit der Spitze des Kanals hat eine Widerstandsmarke von 12,61 $ geschaffen, von der sie am 18. und 23. März abprallte, am 27. März kurzzeitig durchbrach, aber schon am nächsten Tag wieder unter diese Marke fiel.

Die Bollinger-Bänder für die Altmünze deuteten auf einen Rückgang der täglichen Volatilität hin, da die Bänder schrumpften. Darüber hinaus tendierte die Durchschnittslinie unter den Preis der Münze zum Zeitpunkt des Drucks, was auf eine zinsbullische Position hindeutet.

QTUM

Im Gegensatz zur Finanzmünze war die Flagge von QTUM, obwohl sie invertiert war, ziemlich parallel und nicht wie die der Umtauschmünze nach oben gerichtet. Die Fahnenstange für die Altmünze begann lange vor ihrem Abwärtstrend am 12. März und bildete in der Tat einen langfristigen Widerstand bei $2,31.

Seit dem Rückgang vom 12. März tendiert QTUM mit dem oben erwähnten Kanal, der Unterstützung bei $1,14 und Widerstand bei $1,29 gebildet hat. Bei drei Gelegenheiten prallte die Altmünze am 13., 24. und 26. März von der Widerstandsmarke ab.

Der MACD-Indikator deutete auf ein Überholen der MACD-Linie über die Signallinie hin, was auf einen zinsbullischen Wechsel hinweist, der, wenn er seine Lücke vergrößert, den Parallelkanal durchbrechen könnte.